Zurück zu allen Investments

Vinokilo - A Tranche

Vinokilo verkauft hochwertige Secondhand-Mode im Onlineshop und auf internationalen Pop-Up-Events zum Kilopreis.

project
project project project project

Vinokilo ist ein online/offline B2C Vintage Retailer mit Sitz in Mainz, Deutschland. Kern des Geschäftsmodells ist der kuratierte Verkauf hochwertiger Secondhand-Mode (Vintage-Mode) als Alternative zur Fast-Fashion Industrie. Das Unternehmen hat seine Wurzeln in der Ausrichtung von Pop-up-Events, die heutzutage im europäischen In- und Ausland stattfinden. Vinokilo betreibt außerdem einen Onlineshop, um seine Umsätze zu diversifizieren und neue Käufergruppen zu erschließen. Das Unternehmen hebt sich im Markt durch Authentizität, Transparenz und seiner bunten und progressiven Marke von dem Wettbewerb ab.



„Unter Vintage-Mode verstehen wir Kleidung aus den 50s bis 90s. Diese Kleidung wird in einem komplizierten Prozess handverlesen. Dies sind alles Unikate, die durch ihre Rarität und Alter an Wertschöpfung gewinnen statt verlieren."

- Robin Balser, Gründer von Vinokilo


Pop-Up-Events: Bewusst Mode shoppen als Event mit Musik, Essen und Wein. Das ist das Markenzeichen von VinoKilo

Die Pop-Up-Events werden in abwechselnd in verschiedenen Städten abgehalten und sind durch geringe Kosten und hohem Durchsatz ein effizienter Vertriebskanal im Vergleich zu dauerhaft gemieteten Einzelhandelsflächen. Die Verkaufsveranstaltungen haben Event-Charakter und laden durch das Ambiente mit Musik und ein Angebot an Getränken zum Verweilen ein. Heute wächst Vinokilo europaweit und veranstaltet Events in Ländern wie Italien und Österreich und betritt in diesem Jahr neue Märkte in Frankreich, Spanien und Tschechien (siehe Karte unten).


Wachstum und Expansion in Europa - Geplante Markteintritte in Frankreich, Spanien und Tschechien in 2021

Vinokilos Absatzmärkte in Europa inklusive der geplanten Markteintritte in 2021


Das Onlinegeschäft von Vinokilo sorgt für weiteres Wachstum zum Beispiel durch die Nutzung von Shop-in-Shop Modellen

Im Online-Shop werden Premiummarken (Converse, Adidas uvm.) und Luxusmarken (Burberry, Valentino uvm.) kuratiert und als Einzelstücke verkauft. Der Onlinevertrieb dehnt sich auf den gesamten EU-Markt aus und darüber hinaus in Märkte wie den USA und Indonesien. Das Unternehmen nutzt Kooperationspartner wie ABOUTYOU (Beteiligung des Otto Konzerns) zur Umsatzsteigerung und Diversifikation der Vertriebswege. Die Kooperation mit ABOUTYOU ist ein Vorzeigemodell für Zusammenarbeit mit traditionellen Akteuren in der Modebranche. 


Shop-in-Shop Kooperation mit dem Onlinehändler ABOUTYOU



Emittent und Anbieter dieser Finanzanlage ist die Darpdecade GmbH & Co. KG. Sie ist für die Inhalte dieses Angebots verantwortlich. Dieses Angebot stellt keine Anlageempfehlung oder Beratung seitens der 1mpact GmbH dar.

INFO BOX - IMPACT
Weil Vintage-Mode nicht neu produziert werden muss, schont jeder verkaufte Vintage-Artikel die Ressourcen unserer Umwelt. Seit der Gründung hat Vinokilo auf diese Weise große Mengen Treibhausgase, Wasser und Energie gespart. 
    Der positive Impact pro verkauftem Kilogramm Vintage-Mode:
  • 15kg CO2 Emissionen
  • 7.000l Wasser
  • 278MJ Energie



Vinokilo will es genau wissen und gab eine Studie zur Impact Messung ihres Geschäftsmodells in Auftrag. Im Februar 2021 standen die Ergebnisse fest und die vermiedene Umweltbelastung (d.h. die positive Umweltauswirkung) für alle bisher von Vinokilo verkauften Second-Hand-Kleidungsstücke bemisst:


  • 5.550 Tonnen CO2-Emissionen - das entspricht 45.300.000 PKW Kilometer oder 1.130 Mal um den Äquator.
  • 10.400.000 Kubikmeter Wasser - das entspricht 86.700.000 zehn-minütiger Duschen. Das ist mehr als eine Dusche pro Kopf in Deutschland.
  • 101.800.00 Megajoule Energie - das entspricht dem jährlichen Energieverbrauch von 7.645 durchschnittlichen Wohnungen in der EU. Das ist der Energiekonsum von ca. 17.500 Menschen.

Link zu dem Impact Report und zum Environmental Impact Assessment – February 2021 (beides in englischer Fassung).


INFO BOX - INVESTMENT
Vinokilo ist profitabel und auf Wachstumskurs. Dadurch profitiert das Unternehmen von der steigenden Beliebtheit von Vintage Fashion als Teil des Megatrends Nachhaltigkeit. 

  • € 16,0 Mio. erwarteter Umsatz in 2021 und € 6,0 Mio. Umsatz in 2020
  • Deckungsbeitrag pro Event von 25%-30%
  • EU-Expansion & Kooperation mit ABOUTYOU diversifizieren und steigern die Umsätze in 2021



Wichtige Information: Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) Vinokilo A Tranche

Fünf Jahre nach der Gründung in 2016 erwirtschaftet das Unternehmen zweistellige Millionenumsätze in Deutschland und internationalen Märkten. Vinokilo bietet die A Tranche zum Umsatzfinanzierung an, um dieses Jahr im dreistelligen Prozentbereich von € 6 Mio. auf € 16 Mio. wachsen zu können (siehe Grafik unten). 

 

Die Mittelverwendung der A Tranche: Umsatzfinanzierung für stärkeres Wachstum in 2021

Die Finanzierung Vinokilo A Tranche wird zur Umsatzfinanzierung eingesetzt. Das Unternehmen nutzt das Kapital zum Kauf von Vintage-Mode, um diese im Online-Shop oder auf den Pop-Up-Events zum Verkauf anzubieten. Der Einkaufsprozess beginnt mit der Sichtung geeigneter Vintage-Stücke durch sogenannte Picker, die aufgrund ihrer Erfahrung erkennen welche Kleidungsstücke einen Absatzmarkt haben. Nachdem die Ware bezogen wurde, werden die Artikel, die im Online Shop verkauft werden, fotografiert und im Online-Shop zur Bestellung durch den Kunden platziert. 

Auf den Pop-Up-Events wird die Mode in verschiedenen und teilweise ausgefallenen Locations in Deutschland und Europa zum Verkauf angeboten. Musik und Getränke machen den Einkauf zu einem kultigen Shopping Event für eine junge und umweltbewusste Zielgruppe.



Die Gesellschaft und Politik sagen "Ja!" zu Vintage-Mode und der Kreislaufwirtschaft

Immer mehr Menschen in Deutschland können sich vorstellen Vintage Mode zu kaufen und ein Drittel (34%) der Menschen kaufen bereits Vintage. Dabei handelt es sich um kein deutsches Phänomen, sondern um den weltweiten Megatrend Nachhaltigkeit: Der globale Vintage-Mode-Markt wird sich in den nächsten vier Jahren von $ 34 Mrd. auf $ 64 Mrd. verdoppeln. Die Gründe für den Boom werden von den Konsumenten mit Umweltbewusstsein (83%), Preisvorteilen (81%) und Verfügbarkeit von Kleidungsstücken (47%) angegeben.


Die Europäische Union hat die Kreislaufwirtschaft als Schlüsselindustrie für die Nachhaltigkeitswende identifiziert und unterstützt diese auf regulatorischer Ebene. Als Lösungsansatz werden beispielsweise Verbesserungen des geschäftlichen und regulatorischen Umfelds für nachhaltige und kreislauffähige Textilien in der EU angestrebt und die Förderung des Sortierens und der Wiederverwendung zu verbessern. Der erste Rahmenplan wurde 2015 verabschiedet und in 2020 durch neue Inhalte aktualisiert.

INFO BOX - TEAM
Das Management Team besteht aus sozialengagierten und gründungserfahrenen Köpfen und ist ein Spiegelbild der jungen und bunten Marke. 

  • ROBIN BALSER - Forbes 30 under 30 Social Entrepreneurs in Europa - Gründer und Geschäftsführer von Vinokilo - hier im Gründer-Interview
  • GERO VON BISMARCK CFO und strategische Beratung
  • ANISAH OSMAN BRITTON CTO und Leiterin Ecommerce




ROBIN BALSER

Gründer und Geschäftsführer

Die Idee zu dem Geschäftsmodell bekam Robin, nachdem er in einer Bar in Estland einen Gin Tonic und seinen Schal für eine, wie er selbst sagt, ziemlich coole Jeansjacke tauschte. Fünf Jahre später hat Robin Vinokilo zu einem international agierenden Unternehmen mit zweistelligen Millionenumsätzen entwickelt. 



GERO VON BISMARCK

CFO und strategische Planung

Gero ist neben seiner Position bei Vinokilo Geschäftsführer bei der von Bismarck Management GmbH, einem Beratungshaus für verschiedene Bereiche - unter anderem Finanzen und Digitalisierung. Außerdem gründete er das Non-Profit Unternehmen Money & Chill, das kostenlos Finanzkenntnisse vermittelt. 



ANISAH OSMAN BRITTON

CTO und Leiterin eCommerce

Anisah hat vor ihrer Zeit bei Vinokilo 23 Code Street gegründet: Eine Coding Schule für Frauen, und gründete das London Büro von Backstage Capital, einem VC für unterrepräsentierte Gründer. Davor war sie Operative Direktorin von The Bakery, einem Corporate Accelerator.


Impact Übersicht

Sustainable Development Goals

Vermeidung durch den Kauf von einem Kilogramm Vintage-Mode:

  • 15kg CO2 Emissionen
  • 7.000l Wasser
  • 278MJ Energie

Entrepreneur

profile

Impact Unternehmer

  • Robin Balser
Profil

Gesetzlicher Warnhinweis nach § 13 Abs. 4 S. 1 VermAnlG

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Kategorie

Umwelt